banner_08-2010-3
Publikationen
Türkei 66HL
Main
Rd.Niederösterreich
Oberbayern_33HL
Traunstein
Burgenland
Istanbul_66HL
Rosenheim
Türkei
Bayern_66HL
Allgäu_wo
Salzkammergut_Rd
Tegernsee_Schliersee
Vorarlberg
Pfaffenwinkel
Türkische Mittelmeerküste
Kärnten
Salzburg
Istanbul
Rhön
Bayer. Alpen
Fünfseenland
Oberösterreich
Steiermark
Franken Horizont
Lkr. Tölz-WOR
Alpenvorland
Bamberg
Wachau
Bayern_Pano
Niederösterreich
Österreich Pr.
Bayer. Rhön
Fasz. Franken
München Hor.
Regensburg
Niederbayern
Fasz. Bayern
Fasz. Österreich
Oberpfalz
Mainfranken
Tirol
Würzburg
Reise durch Franken
ÖSTERREICH
Bayern Horizont
Isarrauschen
R. d. Allgäu
Reise d. Oberbayern
Dachau
München
Reise durch Bayern
Bäderdreieck
Erding/Freising
VENEZUELA
LOIRE
FRANKREICH
Ostallgäu
Landsberg
Isarwinkel
5-Seen-Land
Berchtesgaden
SÜDTIROL
Weilheim
Bad Tölz
Natur
MEXIKO
Werdenfels
Walchensee
Chiemgau
Leitzachtal
Tegernsee
Isar/Winter
Kalender
RdNiederbayern

alte Ausgabe:

Niederbayern_Titel

[Start] [Vita] [Galerie] [Archiv] [Publikationen] [Kontakt]

Reise durch  Niederbayern,

Zusammen mit Oberbayern und der Oberpfalz gehört Niederbayern zu „Altbayern“. Auf einer Fläche von über 10 000 Quadratkilometern leben über eine Million Einwohner in neun Landkreisen und drei kreisfreien Städten: Landshut (Regierungssitz), Passau und Straubing. Neben diesen Städten hat der Bayerische Wald wohl den größten Bekanntheitsgrad zu verzeichnen. Der Nationalpark, wo Bär und Wolf, Luchs und Wisent wieder Einzug gefunden haben, ist rund 25 000 Hektar groß und ein beliebtes Urlaubsziel.

Neben dem Bayerischen Wald prägt die Donau weite Teile Niederbayerns. Die weite, fruchtbare Auenlandschaft, die sich der Fluss geschaffen hat, wird Gäuboden genannt. Dort, in Straubing, schlägt das „Herz Altbayerns“. Zu dessen Schmuck stehen ringsum eine Reihe prächtiger barocker Klöster und Kirchen. Sie heißen Metten, Niederaltaich oder Osterhofen-Altenmarkt. Niederbayern ist landwirtschaftlich geprägt, ist unter anderem das größte Anbaugebiet für Gewürzgurken in Europa und hat Anteil am größten Hopfenanbaugebiet der Welt, der Hallertau.

Mit seinen städtischen Juwelen wie Passau und Landshut und einer vielgestaltigen Natur wurde Niederbayern nach dem Zweiten Weltkrieg zur Erholungs- und Urlaubslandschaft. Die immer zahlreicheren Gäste begannen gerade die Urtümlichkeit des Bayerischen Waldes schätzen zu lernen. Und die Entdeckung der heißen Quellwasser machte Füssing, Birnbach und Griesbach praktisch über Nacht zu viel besuchten Badeorten.

215 Bilder zeigen Niederbayern in seiner ganzen Vielfalt, vier Specials berichten über Besonderheiten der Region.

überarbeitete Neuauflage 2014

140 Seiten, ca. 200 Abbildungen, 23 x 28 cm, gebunden mit Schutzumschlag, Stürtz Verlag

ISBN-13:
978-3-8003-4201-3

€ 19,95
 

auch englischsprachig erhältlich:
Journey through Lower Bavaria
Englische Ausgabe
ISBN-10: 978-3-8003-4258-7